Über Curricula Workstation

Die Curricula Workstation ist ein Informationssystem für Lehrpläne, das vom Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) angeboten wird. Ziel des Projekts ist es, die wissenschaftsgerechte Sammlung und Erschließung von Lehrplänen sicherzustellen, die Langzeitverfügbarkeit der Curricula zu garantieren sowie eine benutzerfreundliche Suche nach den Lehrplänen anzubieten. Entwickelt und umgesetzt wird die Curricula Workstation im Rahmen der DFG-Förderlinie „Förderung herausragender Forschungsbibliotheken“. Grundlage für das Angebot ist die umfassende und stetig wachsende Lehrplansammlung der Forschungsbibliothek des GEI. Diese enthält sowohl aktuelle als auch historische Lehrpläne aus aller Welt.

 

Die Curricula Workstation bietet erstmals einen zentralen öffentlichen Zugang und dauerhaften Nachweis für mehr als 7.000 deutsche und internationale Lehrpläne für den gesellschaftswissenschaftlichen Lernbereich. Ein Großteil der Dokumente ist bereits als durchsuchbare Volltexte erfasst. Das Angebot wird in Dichte und geographischer Breite deutlich erweitert sowie durch die Digitalisierung älterer und historischer Lehrplanbestände sukzessive ergänzt. Die Curricula Workstation richtet sich besonders an alle, die auf dem Gebiet der Bildungsforschung, Fachdidaktik und Bildungspolitik tätig sind. Neben einer strukturierten Suche nach Lehrplänen ist auch eine Volltextsuche in den digitalen Lehrplänen möglich.

 

 

Inhalt: Lehrpläne und curriculare Vorgaben

 

Aktuell und historisch

Print und digital

 

Schulstufen

Primarstufe bis Sekundarstufe II (allgemeinbildende Schulen, berufliche Schulen, Förderschulen)

 

Unterrichtsfächer:

  • Ethik
  • Geographie (auch Wirtschaftsgeographie, Heimatkunde, Landeskunde)
  • Geschichte
  • Philosophie
  • Religion
  • Sachunterricht (Sachbezogener Unterricht in der Primarstufe und in bestimmten Förderschulen bis in die Sekundarstufe)
  • Sozialkunde/Politik (auch Gemeinschaftskunde, Gesellschaftslehre, Soziallehreunterricht, Sozialwissenschaften, Staats(bürger)kunde, Gegenwartskunde, Politische Weltkunde, Politik und Wirtschaft)
  • Deutsch (nur für Deutschunterricht in muttersprachlich deutschsprachigen Ländern)

 

Ergänzend zu den Lehrplänen werden berücksichtigt:

  • Beschlüsse und Vereinbarungen des im jeweiligen Land für Bildung zuständigen Organs. Hier allerdings nur:
    • Bildungsstandards
    • Prüfungsanforderungen
  • Beschlüsse und Empfehlungen der Kultusministerkonferenz der Länder
  • Bildungsstandards, die von Gesellschaften / Verbänden / Organisationen herausgegeben werden
  • Lehrplanverzeichnisse

 

Bei der Sammlung haben Lehrpläne, die verbindlich für den Unterricht gelten, Priorität gegenüber Arbeitsfassungen und Entwürfen.

 

Aktualisierung

Die Lehrplansammlung wächst stetig. Derzeit werden ältere und historische gedruckte Lehrpläne systematisch digitalisiert und als digitale Volltexte in die Curricula Workstation integriert.

 

Suche

Die Curricula Workstation bietet eine strukturierte Suche nach Lehrplänen über die Auswahl des Landes, des Unterrichtsfachs, des Bildungslevels, des Erscheinungsjahres und Dokumentformats. Ergänzend ist eine freie Suche in den Metadaten und in den Volltexten der digitalen Lehrpläne möglich.

 

Nutzungsbedingungen

Lehrpläne sind amtliche Werke und stehen urheberrechtsfrei zur Verfügung. Sie werden in der Curricula Workstation als Public Domain angeboten. Die Metadaten sind unter der CC0-Lizenz freigegeben.

Bitte geben Sie bei der Nutzung der Lehrpläne die vollständige Quellenangabe an (siehe unten). Bei der Verwendung der Lehrpläne auf Webseiten bitten wir um Information per E-Mail mit entsprechendem Link. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei der Verwendung der Curricula Workstation im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten ein Belegexemplar der Publikation zusenden könnten.

Quellenangabe: Curricula Workstation + Handle des Lehrplans

Beispiel: Curricula Workstation, http://hdl.handle.net/11163/2742

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir trotz äußerster Sorgfalt hinsichtlich der Erfassung und Pflege der in der Curricula Workstation enthaltenen Daten keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität des Datenbestandes insgesamt sowie einzelner Angaben übernehmen können. Diese Einschränkung betrifft insbesondere die Angaben zum Gültigkeitszeitraum eines Lehrplans.

 

 

Kooperationen

Den Aufbau der Curricula Workstation unterstützen unsere Kooperationspartner:

 

International Research Association for History and Social Sciences Education (IRAHSSE)

 

Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland

 

UNESCO International Bureau of Education

 

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF)

 

 

Weitere Lehrplansammlungen

Für die Suche nach Lehrplänen über die in der Curricula Workstation vorhandenen Unterrichtsfächer hinaus empfehlen wir folgende Datenbanken:

 

Lehrplan-Datenbank des Sekretariats der Kultusministerkonferenz

Quellen: aktuelle Lehrpläne der Bundesländer für die allgemeinbildenden Schulen. Neben den aktuellen in der Datenbank verzeichneten Lehrplänen besteht im Sekretariat der KMK auch eine historische Sammlung von Lehrplänen allgemeinbildender Schulen.

Herausgeber: Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland.

 

Lehrplandatenbank Politische Bildung

Quellen: Richtlinien und Lehrpläne für die Fächer der politischen Bildung der Klassen 5 bis 13 des allgemeinen Schulwesens aller Bundesländer im Volltext.

Projektleitung: Prof. Dr. Reinhold Hedtke, Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie, Dr. Birgit Weber, Universität Köln, Institut für Vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften

 

Comenius-Projekt

Quellen: Bayerische Lehrpläne aus dem 19. und 20. Jahrhundert mit dem Fokus auf den Unterrichtsfächern Geschichte, Sozialkunde sowie Heimat- und Sachkunde.

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Hans-Michael Körner, Ludwig-Maximilians-Universität München.

 

Electronic Catalogue IBEDOCS - Curricular resources

Herausgeber: UNESCO - International Bureau of Education (IBE)

 

 

Informationsangebote über Lehrpläne

Lehrplanforschung

Rudolf Künzli, Moritz Rosenmund und Anna-Verena Fries stellen mit der Website eine Plattform für Arbeiten zur Lehrplanforschung zur Verfügung. Sie setzen damit ihre langjährige Zusammenarbeit fort, die mit dem Projekt ”Von der Lehrplanung zur Lernorganisation“ (NFP 33) begann.

 

Literatur zu Lehrplanforschung und -entwicklung

OPAC der Forschungsbibliothek des Georg-Eckert-Instituts

 

Kontakt

Sie haben Fragen, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung:

 curricula-workstation[at]leibniz-gei.de